Der Specksteinofen - Wohlige Wärme im ganzen Haus

Mit Holz zu heizen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Ursachen hierfür sind die allgemeine Preissteigerung bei fossilen Brennstoffen, die zunehmende Nutzung von regenerativer Energie sowie der Wunsch, auch bei der Heizung wirtschaftlich zu sein. Ein guter Ofen vereint effiziente und saubere Holzverbrennung, schnelle Wärmespeicherung und langsame, gleichmäßige Wärmeabgabe. Die benötigte Wärmemenge wird aufgrund unterschiedlicher Faktoren ermittelt.

Ein Speicherofen erzeugt angenehme und gleichmäßige Wärme, wenn er unter Berücksichtigung des zu heizenden Raums und der benötigten Wärmemenge gewählt wird. Für die Wahl des optimal geeigneten Ofens genügt es nicht, nur die Wohnfläche zu berücksichtigen. Auf den Wärmebedarf wirken sich unter anderem auch der Stellplatz des Ofens, die Höhe des zu heizenden Raums, vorhandene Wärmedämmung sowie die kalten Flächen von Außenwänden und Fenstern aus.

anzeige__220x350.jpg
© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).